Handmixer-Test

Was ist der Handrührer

Bei einem Handrührer handelt es sich grob gesagt um einen elektronisch betriebenen Rührquirl. In der Regel kann man Handmixer in der Regel entsprechend der eigenen Bedürfnisse mit und ohne Aufsatz kaufen. Im Alltag werden Handrührgeräte auch als Küchenmixer oder gar als Handmixer bezeichnet.

Die meisten Handmixer-Modelle sind mit den verschiedensten Knet- und Rührhaken ausgestattet. Damit Rührbesen in den Handrührer gesteckt werden können, wird eine einfache Mechanik verwendet. Die modernen Handrührer haben viele praktische Funktionen integriert und verfügen vor allem in der Regel über unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen.

Viele der Mixer haben eine automatische Leistungsanpassung integriert. Doch in der Regel bewegt sich die Leistung derer Motoren zwischen 200 und 500 Watt. Die hochwertige Ausführung eines Handmixers kann man als kombinierte Sets erstehen, die sich bei unseren Tests als äußerst praktisch herausgestellt haben.

Handmixer Test – die Einsatzmöglichkeiten

Bei unserem Test der Handmixer verschiedener Hersteller ging es uns hauptsächlich darum, zu überprüfen, ob die Geräte tatsächlich im aktiven Einsatz das halten, was sie versprechen. Gerade im Bereich der Teigherstellung sind Handmixer unersetzlich und, das unabhängig ob es sich hierbei um Kuchenteig handelt oder gar Brotteig.

Dank eines Handmixers lassen sich alle Teigsorten problemlos erstellen. Natürlich kann man mit einem Handrührer auch Schlagsahne schnell und einfach steif schlagen. Gerade in Haushalten, in denen es Neugeborene gibt, kommt der Handmixer ebenfalls zum Einsatz. Allerdings nicht mit den normalen Quirlen, sondern mit dem Stabmixer-Aufsatz, den man an der Rückseite des Mixers anbringt. Während unseres Tests haben wir daher die Modelle der verschiedenen Hersteller in den unterschiedlichsten Einsatzgebieten getestet, um effektiv die Qualität der einzelnen Handmixer beurteilen zu können.

Handrührer im Test – die Technik

Natürlich sahen wir bei unserem Test uns auch verwendete Technik an. Dabei interessierte uns vor allem die Oberflächenstruktur der einzelnen Mixer. Da hier mit Lebensmittel gearbeitet wird, müssen die Handrührer natürlich entsprechend einfach zu säubern sein.

Des Weiteren spielt natürlich ein geringes Eigengewicht eine wichtige Rolle. Je leichter der Mixer ist, desto einfacher kann das Gerät mit einer Hand bedient werden. Für die Qualität des Handmixers spielt natürlich auch die Position der Auswurftaste und der Geschwindigkeitsregulierung, wie auch der Turbotaste eine wichtige Rolle. Auch die Länge des Mixer Kabels sagt etwas über das Handling aus, denn je länger das Kabel ist, desto mehr Bewegungsfreiraum hat man beim Backen.

Natürlich spielen auch die Vorlieben der Probanden eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund haben wir bei unserem Test darauf geachtet, dass der Handrührer von verschiedenen Zielgruppen getestete wurde. Nur so konnten wir eine seriöse und vor allem objektive Beurteilung der Handrührer erreichen.

Gehören auch Sie zu denjenigen, die sich einen Handrührer kaufen wollen, dann sind Sie auf unserer Webseite gerade richtig. Nicht nur dass wir Ihnen verraten, nach welchen Kriterien Sie den Mixer kaufen sollten, dass er Ihren Bedürfnissen gerecht wird. Sicher werden Sie auch die Testergebnisse der einzelnen Modelle interessieren.

Back to Top ↑